Artikel Sterbebegleitung ...

Artikel zur Tierkommunikation
Antworten
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Di 9. Mai 2017, 20:51

https://compassioner.com/allgemein/ster ... ebensende/

Das Thema ist mir sehr wichtig - damit möglichst viele Menschen hoffentlich Trost daraus erhalten und damit möglichst viele Tiere einen Sterbeprozess, so, wie sie selbst es möchten, erleben dürfen ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

larissi
richtig starkes Forumsmitglied - mehr als Gold und Silber
Beiträge: 929
Registriert: Di 28. Jun 2016, 13:36

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von larissi » Mi 10. Mai 2017, 12:55

Sehr berührend geschrieben, Karina, vielen Dank.

Bis jetzt bin ich mit fast jedem Ableben meiner Tiere "klar" gekommen. Darum dachte ich, dass ich die Sterbebegleitung in dem Sinne nicht bräuchte. Aber dass man damit auch lernt, ein Tier vielleicht einfach nur zu lassen, ist mir nicht in den Sinn gekommen. Erst seit ich hier in diesem Forum sein darf, weiß ich, dass das Tüpfelchen auf dem i im Leben unserer tierischen Freude ein natürliches Sterben sein kann. Seit Wallys Tod mache ich mir darüber Gedanken. Aber vielleicht war ich da auch einfach noch nicht so weit.

Ich muss dazu sagen, dass bis jetzt nur ein einziges meiner Tiere an einem natürlichen Tod gestorben ist. Das war meine erste Häsin. Sie hatte Mamatumore und starb an deren Folgen. Hört sich jetzt dramatisch an, war es für mich auch, allerdings nicht für sie. Ihr ging es bis zu diesem Zeitpunkt gut und eines Abends hörte einfach auf zu atmen. Sie ließ mich dabei sein, was für mich das größte Geschenk war. Vielleicht befähigt mich das Bewusstsein um dieses Geschenk nun, in Zukunft auch die Sterbebegleitung zuzulassen.
Liebe Grüße
Larissa mit den Meeris Harry und Sabi

Man kann alles schön lieben...

Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Mi 10. Mai 2017, 13:30

Über ein Einschläfern unserer Tiere in früheren Jahren sollten wir uns wirklich keine Sorgen mehr machen, Larissa, das ist ganz sicher nicht in ihrem Sinne, und wirklich das Allerletzte, was sie möchten ist, dass wir Schuldgefühle deswegen entwickeln :knuddel: !

Wenn die Dinge früher so gelaufen sind, wie es nun mal war, dann ist DAS der Lebensplan gewesen. Wenn wir neue Erkenntnisse gewinnen, dann sollten wir diese in Betracht ziehen und vielleicht anders handeln als früher - es macht uns jedoch nicht "schuldig", weil wir es damals anders angingen ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Paul-Erwin » Do 11. Mai 2017, 18:22

hast Du schön geschrieben Karina, den Artikel. Du hast eigentlich alle Aspekte angesprochen, die ein Haustierbesitzer eigentlich wissen und verinnerlichen sollte, :freak: Ergänzend kam mir noch in den Sinn, das man Tieren beim Abschiedsprozess die Klangschalen CD "Heilsame Klänge für Tiere Vol II" vorspielen sollte. Ich habe sie mir auf Irmis Anregung auch besorgt und es ist auch sehr erbaulich dort im Booklet zu lesen, was Tiere dazu kommentieren und wie sie an den Kompositionen mitgewirkt haben. Das Hauptthema ist dort: Vollendung, Loslassen Neubeginn. Aus meiner Sicht in der Tat sehr zu empfehlen. :ideae:

Es ist auch aus meiner Erfahrung zutreffend, wenn Du ausführst, dass die Menschen oft Probleme mit dem Wissen haben, dass sie in aller Regel ihre Tiere überleben werden und Ihnen in ihrer Zukunft ein Abschiedsschmerz bevorsteht.
Für mich gibt es im konkreten persönlichen Fall eher die Besorgnis, dass meine Kätzchen durchaus mich überleben könnten und dann im hohen Alter in eine Lebenssituation kommen die ich ihnen beileibe nicht wünschen würde. . . .
. . . .am liebsten würde ich sie dann mitnehmen . . . . . aber wer weiß, was schon morgen sein kann . . . . . :?
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen

Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Do 11. Mai 2017, 18:43

Richtig, Erwin ... wenn wir uns solche Sorgen machen, dürften wir schon in jungen Jahren kein Tier zu uns nehmen.
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Do 11. Mai 2017, 18:48

Paul-Erwin hat geschrieben: Du hast eigentlich alle Aspekte angesprochen, die ein Haustierbesitzer eigentlich wissen und verinnerlichen sollte

Leider bin ich auf eine bestimmte Wort-Anzahl beschränkt in diesen Artikeln ... es wäre noch mehr zu sagen gewesen, aber das wäre dann auch für solch einen öffentlichen Artikel bzw. dessen Leser/innen zu starker Tobak gewesen.

Z.B., dass die Momente, meist kurz vor dem endgültigen Übergang, diese Momente des Krampfens, oft Erbrechens etc., nach meiner Erfahrung die Zeit ist, in der die Seele den Körper endgültig verlassen möchte und der Körper aus irdischem Überlebensinstinkt heraus festhält.

Es sieht nach großen körperlichen Schmerzen aus. Was nur sehr selten der Fall ist, es ist einfach der "Disput" zwischen Körper und Seele. Was nach Todeskampf aussieht, ist eher ein "Loslass-Kampf".

Das Gute ist - die Seele gewinnt immer ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

Benutzeravatar
Kristin
erfahrenes Forumsmitglied
Beiträge: 142
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 16:24

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Kristin » Di 3. Okt 2017, 21:55

Dieses Thema ist gerade sehr präsent.
Unser alter Nachbarskater hatte vor einigen Monaten beschlossen, seine letzten Tage hier bei uns zu verbringen.
Wir waren bis zum Schluss bei ihm, er wurde stolze 21 und starb nicht etwa an Krankheiten, sondern wie im Artikel beschrieben, an Altersschwäche.
Es war schön zu sehen, dass er sich so wohl fühlte, obwohl sein Körper täglich schwächer wurde.
Vor zwei Wochen war er dann bereit zu gehen. Wir vermissen ihn unendlich.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Paul-Erwin » Di 3. Okt 2017, 22:47

:katzilein: Ich wünsche Dir eine schöne Reise ins Licht, kleiner Goldkater Moritz . . . . :engel:

ja, Kristin es ist einerseits immer sehr schmerzhaft und ein unwiederbringlicher Verlust, wenn sich eines unser Lieben aus seinem irdischen Leben verabschiedet. Aber bei aller Trauer ist so ein Abschied wie Du ihn geschildert hast so natürlich und harmonisch nach einem langen und erfahrungsreichen Katzenleben und auch irgendwie beneidenswert, wenn man aus dem alltäglichen Erleben mitbekommt wie so ganz anders und oft auch schmerzvoll sich manches Wesen verabschieden muss . . .

Dir, und allen die mit Dir um den Kleinen "Sonnenschein" trauern wünsche ich viel Trost und und ein dankbares Rückschauen, dass er Euer Leben mit seiner Anwesenheit und seiner Liebe so bereichert hat . . . . :friends:
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen

Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Mi 4. Okt 2017, 08:35

Hallo Kristin, wie schön, dass du mal wieder hier vorbeischaust! :arrow

So schön, dass ihr euch um den Moritz gekümmert habt ... er hat gewiss Geschenke hinterlassen ...

Viel Freude dir im Seelenland, Moritz :herzkopp:, du bist ein beeindruckender Herr!
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8557
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Jennie » Mi 4. Okt 2017, 14:44

Mein mit gefuhel für euch. Und ein fairwell!!!mit blessings an Moritz . :engel:
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .

Benutzeravatar
Kristin
erfahrenes Forumsmitglied
Beiträge: 142
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 16:24

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Kristin » Mi 4. Okt 2017, 19:59

Danke für eure lieben Worte!
Unseren kleinen Goldkater werden wir immer im Herzen haben.
Heute ist ein weiterer wundervoller Tierfreund gegangen...mein lieber Nachbarshund Lago.
Ich konnte mich noch verabschieden...

Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8557
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Jennie » Mi 4. Okt 2017, 20:03

Auch für Lago s leute mein mit gefuhel .
und Largo ein gute reise!!! .

Sind das die selber nachbarn wie von Moritz ?
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .

Benutzeravatar
Kristin
erfahrenes Forumsmitglied
Beiträge: 142
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 16:24

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Kristin » Mi 4. Okt 2017, 20:13

Ich danke dir. :-)
Nein, mein alter Lago wohnte bei einer anderen Familie.
Manchmal zeichnet sich ein Thema so stark ab im Leben...

Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8557
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Jennie » Mi 4. Okt 2017, 20:22

Kristin hat geschrieben:Ich danke dir. :-)
Nein, mein alter Lago wohnte bei einer anderen Familie.
Manchmal zeichnet sich ein Thema so stark ab im Leben...
:knuddel:
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .

Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1029
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Paul-Erwin » Do 5. Okt 2017, 00:32

Kristin hat geschrieben:Manchmal zeichnet sich ein Thema so stark ab im Leben...
Ja, Kristin, es gibt Phasen, das sind wir emotional gleich an mehreren Fronten gefordert. Ich finde es sehr schön und bezeichnend, dass Du so ein herzliches Verhältnis zu den Tierwesen in Deiner Umgebung hast. :daumenhoch:

Allerdings ist nun auch der Trennungsschmerz bei Dir doppelt vorhanden. Nun auch für Deine Trauer um Lago mein aufrichtiges Mitgefühl und ganz liebe Gedanken. Und natürlich auch Dir kleiner Lago - wenn auch unbekannter Weise so doch von Herzen - eine gute Reise ins Licht Deiner ewigen Heimat . . . :engel:

. . . . Und falls sich Moritz und Lago gekannt haben sollten . . . wer weiß ob es nicht auch für beide nun ein friedliches Wiedersehen gibt . . . . :friends:
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen

Benutzeravatar
irmi
richtig starkes Forumsmitglied - mehr als Gold und Silber
Beiträge: 676
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:19

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von irmi » Do 5. Okt 2017, 08:12

Eine Kerze für Moritz und eine für Lago. Ihr werdet eine wunderbare Zeit haben dort.

Eine stille Umarmung für dich, Kristin :knuddel:.
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen

Benutzeravatar
irmi
richtig starkes Forumsmitglied - mehr als Gold und Silber
Beiträge: 676
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:19

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von irmi » Do 5. Okt 2017, 08:20

karina hat geschrieben:Z.B., dass die Momente, meist kurz vor dem endgültigen Übergang, diese Momente des Krampfens, oft Erbrechens etc., nach meiner Erfahrung die Zeit ist, in der die Seele den Körper endgültig verlassen möchte und der Körper aus irdischem Überlebensinstinkt heraus festhält. Es sieht nach großen körperlichen Schmerzen aus. Was nur sehr selten der Fall ist, es ist einfach der "Disput" zwischen Körper und Seele. Was nach Todeskampf aussieht, ist eher ein "Loslass-Kampf".
Bei Cindy war das nicht so. Sie war so einverstanden mit ihrem Sterben. Lediglich einige male ein Laut der sich wie ein hohes lang gezogenes uuuuuuuuuhhhhh angehört hat. Wobei mir dieses letzte uuuuuuuuhhhhh ganz schön ins Mark gefahren ist...
Sie fehlt mir so.
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen

Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17038
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von karina » Do 5. Okt 2017, 08:34

Es ist so schön, wenn sie so ganz friedlich, ohne Krämpfe und ohne Unruhe, hinübergleiten ... so gut für Cindy und dich, irmi ...

Kristin, zwei Mal trauern in so kurzer Zeit ... herzliche Umarmung für dich :knuddel:
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen. Von Perfektion reden sie nicht ...

Benutzeravatar
Kristin
erfahrenes Forumsmitglied
Beiträge: 142
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 16:24

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Kristin » Do 5. Okt 2017, 13:02

Ich danke euch. Bin froh,diese wundervollen Tiere kennengelernt zu haben.
Ist Cindy die süße Maus auf deinem Bild, Irmi?

Benutzeravatar
irmi
richtig starkes Forumsmitglied - mehr als Gold und Silber
Beiträge: 676
Registriert: Di 5. Jul 2016, 19:19

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von irmi » Do 5. Okt 2017, 13:28

Kristin hat geschrieben:Ist Cindy die süße Maus auf deinem Bild, Irmi?
Ja, das war sie!
Katzen hinterlassen Spuren in deinem Herzen

Benutzeravatar
Kristin
erfahrenes Forumsmitglied
Beiträge: 142
Registriert: Fr 11. Nov 2011, 16:24

Re: Artikel Sterbebegleitung ...

Beitrag von Kristin » Do 5. Okt 2017, 19:46

Ein toller Schatz.
:herz:

Antworten