Tierkommunikations-Artikel

Artikel zur Tierkommunikation
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Meine Artikel über Tierkommunikation im online-Magazin compassioner:

http://compassioner.com/allgemein/so-ka ... alsprache/

http://compassioner.com/allgemein/exklu ... en-hoeren/

http://compassioner.com/allgemein/tiere ... -sprechen/


Weitere Artikel weiter unten und auf den nächsten Seiten ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: TK-Artikel

Beitrag von karina »

Der Artikel im compassioner vom Oktober:

http://compassioner.com/allgemein/haust ... -hausarzt/


Und dieser etwas längere Artikel noch (in der Tierhomöopathie-Zeitschrift erschienen):

http://tiergefuehle.de/media/Artikel_fu ... e_Heft.pdf
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: TK-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

sehr schön Karina, habe ich mir gleich mal durchgelesen. Man kann nur hoffen, dass TK-Informationen zunehmend im Bewusstsein breiter Schichten Akzeptanz finden.
:daumenhoch:
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: TK-Artikel

Beitrag von karina »

Ich hoffe, ich habe in den Artikeln für das online-Magazin compassioner den Ton dafür getroffen ... Wobei dessen Leser/innen schon zum Teil über den Tellerrand des "Ich glaube nur, was bewiesen werden kann" hinausschauen ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Danny
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 6361
Registriert: Mo 23. Mai 2011, 11:39

Re: TK-Artikel

Beitrag von Danny »

Danke, Karina!
Werde ich später mal in Ruhe lesen. :daumenhoch:
Liebe Grüße
Daniela
Das Leben ist bunt! Manchmal sogar so bunt, dass es in den Augen schmerzt. :breitgrins:
Benutzeravatar
Annette
SILBER MEMBER
Beiträge: 338
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:53

Re: TK-Artikel

Beitrag von Annette »

Super Idee, Karina!
Danke, für die Hinweise auf Deine Artikel.
Sobald etwas Zeit ist..... :breitgrins:
Gegen die Wärme der Herzen kann die Kälte der Welt auf die Dauer nichts ausrichten.
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: TK-Artikel

Beitrag von karina »

Ist gar keine "super Idee" von mir, Annette ;).

Ich wurde in beiden Fällen gefragt, ob ich Artikel schreiben möchte ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Gisela
Die Gefundene - und jetzt Platin Member
Beiträge: 1509
Registriert: Mi 8. Feb 2012, 17:41

Re: TK-Artikel

Beitrag von Gisela »

karina hat geschrieben:Ist gar keine "super Idee" von mir, Annette ;).

Ich wurde in beiden Fällen gefragt, ob ich Artikel schreiben möchte ...
Das allerdings finde ich noch superer, gefragt zu werden, oha.

Ich habe mich auch sehr über die Links gefreut
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: TK-Artikel

Beitrag von karina »

Freut mich, wenn die Artikel Freude bereiten ;), Gisela!
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

karina hat geschrieben:Der nächste Artikel:

http://compassioner.com/allgemein/haust ... -hausarzt/
Schöner informativer Artikel, Karina. Habe dort auch das "Daumen-hoch-gefällt-mir-Kästchen" :daumenhoch: angeklickt.

Diese Thematik ist mir vor ein paar Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft sehr präsent geworden. (von dem grundsätzlichen Phänomen habe ich allerdings schon deutlich früher gehört). Die Nachbarin erhielt eine Krebsdiagnose. Sie ließ sich operieren und ist bis heute gesund. Um den Zeitpunkt ihrer OP verstarben ihre beiden Katzen in kurzem Abstand an Tumoren . . . .
Ohne darüber zu sprechen, habe ich mir mein Teil dabei gedacht . . . .
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Paul-Erwin hat geschrieben:
Schöner informativer Artikel, Karina. Habe dort auch das "Daumen-hoch-gefällt-mir-Kästchen" :daumenhoch: angeklickt.
DANKE!!
Paul-Erwin hat geschrieben:[Diese Thematik ist mir vor ein paar Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft sehr präsent geworden. (von dem grundsätzlichen Phänomen habe ich allerdings schon deutlich früher gehört). Die Nachbarin erhielt eine Krebsdiagnose. Sie ließ sich operieren und ist bis heute gesund. Um den Zeitpunkt ihrer OP verstarben ihre beiden Katzen in kurzem Abstand an Tumoren . . . .
Ohne darüber zu sprechen, habe ich mir mein Teil dabei gedacht . . . .
Ja, im nicht öffentlichen Teil des compassioners werden solche Erlebnisse auch geschildert in den Kommentaren zu dem Artikel ... Es ist unglaublich, was die Tiere alles für uns tun. Und das ohne etwas als "Gegenleistung" zu erwarten. Wenn wir allerdings das daraus lernen, wohin sie uns leiten möchten, dann ist "ihre Mission" erfüllt ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8665
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Jennie »

karina hat geschrieben:
Paul-Erwin hat geschrieben:
Schöner informativer Artikel, Karina. Habe dort auch das "Daumen-hoch-gefällt-mir-Kästchen" :daumenhoch: angeklickt.
DANKE!!
Paul-Erwin hat geschrieben:[Diese Thematik ist mir vor ein paar Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft sehr präsent geworden. (von dem grundsätzlichen Phänomen habe ich allerdings schon deutlich früher gehört). Die Nachbarin erhielt eine Krebsdiagnose. Sie ließ sich operieren und ist bis heute gesund. Um den Zeitpunkt ihrer OP verstarben ihre beiden Katzen in kurzem Abstand an Tumoren . . . .
Ohne darüber zu sprechen, habe ich mir mein Teil dabei gedacht . . . .
Ja, im nicht öffentlichen Teil des compassioners werden solche Erlebnisse auch geschildert in den Kommentaren zu dem Artikel ... Es ist unglaublich, was die Tiere alles für uns tun. Und das ohne etwas als "Gegenleistung" zu erwarten. Wenn wir allerdings das daraus lernen, wohin sie uns leiten möchten, dann ist "ihre Mission" erfüllt ...
Also doch ein Gegenleistung :lol:
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

Jennie hat geschrieben:Also doch ein Gegenleistung
ja Jennie, ich werde jetzt mal etwas philosophisch (grins) . Im ganzen Universum geht keine Energie verloren,so dass alles Tun in Wechselwirkung miteinander steht. Alles hat irgendwie einen Preis und einen Gegenwert - eine Energie neutrale Kausalität. . . . . .

. . . insofern sind für mich beide Aussagen stimmig: was man in Liebe tut, macht man ohne Erwartung einer Gegenleistung.
doch man kann sich halt nicht davor schützen, Freude und Zufriedenheit zurück zu erhalten. Beide Partner profitieren in ihrer Entwicklung.

Ich habe großen Respekt vor der Leistung unserer tierischen Begleiter !!!!!!
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Erwin, du hast es schön erklärt!

Sie tun es eben OHNE Erwartung einer Gegenleistung - und daher fällt sie ihnen dann oft in den Schoß ... Können wir wieder mal viel von lernen ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8665
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Jennie »

karina hat geschrieben:Erwin, du hast es schön erklärt!

Sie tun es eben OHNE Erwartung einer Gegenleistung - und daher fällt sie ihnen dann oft in den Schoß ... Können wir wieder mal viel von lernen ...
Ich lerne Das unuversales energy liebe ist und Es ist mir gesagt worden Das " love and laughter walk hand in hand" ( liebe und lachen laufen hand in hand )

Shaaaade Das humor in diesem fall wohl nicht vorhanden :-( seufs. :-| ;-)
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Ach Mensch, Jennie ... ich kenn dich jetzt schon SO lange, fast zehn Jahre, oder?, und immer noch geht mir dein englischer Humor manchmal durch die Lappen :D
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8665
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Jennie »

karina hat geschrieben:Ach Mensch, Jennie ... ich kenn dich jetzt schon SO lange, fast zehn Jahre, oder?, und immer noch geht mir dein englischer Humor manchmal durch die Lappen :D
Aber nur manchmal ;-) :friends:
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

Jennie hat geschrieben:" love and laughter walk hand in hand"
Dear Jennie, I think it's very true: "Love is the reason and laughter her child" (Liebe ist die Basis und das Lachen eines ihrer Kinder) - Schön wenn Mutter und Tochter im eignen Leben präsent sind . . . . :hopsss:
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Siehste, Jennie, da haben die Kühe dir genau das auch gesagt!! Und du hast uns - zum Glück :D - damals schon daran teilhaben lassen! :ja:
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Jennie
Professionelle TK-Moderatorin
Beiträge: 8665
Registriert: Mi 9. Dez 2009, 14:39

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Jennie »

karina hat geschrieben:Siehste, Jennie, da haben die Kühe dir genau das auch gesagt!! Und du hast uns - zum Glück :D - damals schon daran teilhaben lassen! :ja:
Kuhe eben :nagel: :herzkopp:
GOOD HEALTH and HAPPINESS from this moment on , from all of us here in Belgium, to all of you where ever you are . We wish you all the things you wish for yourselves .
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Ich liebe sie auch :herzlichst:


Mira_dit1.JPG
Mira_dit2.JPG

Bei Jennifer in Frankreich, mein Patenkälbchen Mira-dit (mittlerweile eine erwachsene Frau und auch schon Mutter, allerdings auf einem anderen Hof, auf der es ihr auch sehr sehr gut geht). Dort wie bei Jennifer werden die Kühe noch ein wenig gemolken, wenn die Kälbchen sich satt getrunken haben ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

ja, Kühe sind sehr interessante und besondere Tiere; sie sollen eine intensive Beziehung zum Bewusstsein der Erde (Gaia) haben. Was auch ursprünglich der Grund für die Verehrung der Kühe in Indien gewesen sein dürfte.
Kühe leisten sehr viel für die Menschen . . . . . :rosenliebe: Ich finde sie auch ganz toll - besonders die kleinen Kälbchen hier auf dem Demeter-Hofgemeinschaft-Hof Rothenhausen in unserer Nachbarschaft.
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Paul-Erwin hat geschrieben:ja, Kühe sind sehr interessante und besondere Tiere; sie sollen eine intensive Beziehung zum Bewusstsein der Erde (Gaia) haben. Was auch ursprünglich der Grund für die Verehrung der Kühe in Indien gewesen sein dürfte.
.
Ah - stimmt, das ist natürlich gut möglich!!

Die Kuh hinter Mira-dit ist übrigens nicht so "knochig", weil sie wie die meisten Milchkühe viel zu viel gemolken wird, sondern weil das die alte Komara ist, über 20 Jahre. Jennifer hatte sie vor ca. 6 Jahren von einem Bauern aus dem nächsten Dorf gekauft, er wollte sie schlachten, weil sie nicht mehr tragend wurde.

Nun, bei Jennifer wurde sie es - sie hatte sich in einer TK so sehr gewünscht, mal ein Kälbchen zu kriegen und es BEHALTEN zu dürfen ... Als ihr das frohen Herzens (und eh selbstverständlich bei Jennifer) versprochen wurde, wurde sie schwanger ... ihre Tochter wurde "Gabe" genannt, weil sie ein Geschenk des Himmels ist ;). Das ist jetzt auch schon wieder einige Jahre her.

Nun ist Komara wirklich alt geworden ... und ich habe das Gefühl, dass sie sich vorbereitet für die große Reise ...
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Benutzeravatar
Paul-Erwin
PLATIN MEMBER
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 6. Jul 2016, 22:20

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von Paul-Erwin »

karina hat geschrieben:Nun, bei Jennifer wurde sie es - sie hatte sich in einer TK so sehr gewünscht, mal ein Kälbchen zu kriegen und es BEHALTEN zu dürfen ... Als ihr das frohen Herzens (und eh selbstverständlich bei Jennifer) versprochen wurde, wurde sie schwanger ... ihre Tochter wurde "Gabe" genannt, weil sie ein Geschenk des Himmels ist
das ist aber eine schöne Geschichte und freut mich sehr - insbesondere für Komara. :knuddel: Und da frage ich mich, wie viele Kühe hätten nicht auch diesen Wunsch und wie rücksichtslos geht man damit um . . . . :pip:

Genauso eine Unsitte ist es die Hörner zu kappen. Rudolf Steiner hatte mal in einem Vortrag erläutert (soweit ich mich erinnere) wie wichtig die Hörner für die Rinder sind. Sie sind ja nicht wirkliche "Verteidigungswerkzeuge" sondern seien insbesondere quasi so etwas wie "Antennen" in die feinstoffliche Welt und elementar wichtig für den Stoffwechsel- und Verdauungsprozess.
:ideae:
Für Tiere und für Menschen - Liebe und Friede ohne Grenzen
Benutzeravatar
karina
Professionelle TK-Moderatorin aus dem schönen Westerwald
Beiträge: 17260
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 14:38

Re: Tierkommunikations-Artikel

Beitrag von karina »

Ich fragte, weil er - neben vielen anderen - ein Buch geschrieben hatte "Der Murks mit der Milch" und du diesen Begriff verwendet hast ;).
Die Tiere freuen sich schon ein Loch in den Bauch, wenn wir nur versuchen, sie zu verstehen.
Antworten